aktien.studieren – das webbasierte Börsensimulationsspiel

Starke Mitglieder im INNOPORT

Der INNOPORT wird lebendig durch seine Mitglieder. Um Ihnen einen Einblick in die Vielfalt unserer Startups zu geben, haben wir 3 Fragen vorbereitet. Seien Sie gespannt!

Das Startup aktien.studieren stellt sich vor

Was genau ist neu an Deinem Produkt und wer kann es nutzen?

Wir arbeiten mit aktien.studieren an einem webbasierten Börsensimulationsspiel, das finanzielle Bildung auf spielerische Art und Weise vermittelt. Das gelingt durch die Kombination verschiedener Vorteile anderer Simulationsspiele wie der Digitalisierung von Lerninhalten, einem realitätsnahem Spielablauf und dem Spielen in Teams.

Studien zeigen große Bildungslücken im Bereich der finanziellen Bildung in der DACH-Region auf. Finanzielle Bildung ist so wichtig, da sie die Form der Geldanlage beeinflusst. Aus wissenschaftlicher Sicht ist fehlende finanzielle Bildung der Hauptgrund für fehlendes Partizipieren an der Börse. Aufgrund der anhaltenden Niedrigzinspolitik der Zentralbanken ist das notwendig, um inflationsbereinigt kein Geld zu verlieren. Mit unserer Idee wollen wir die allgemeine finanzielle Bildung verbessern und damit auch die Aktionärsquote (bisher nur 15 % in Deutschland) erhöhen.

Finanzielle Bildung ist elementar für jeden. Mit unserem Produkt wollen wir im ersten Schritt Schüler und Studenten ansprechen, in einem weiteren Schritt aber auch Unternehmen und Privatverbraucher.

 

 

Vor welcher Herausforderung stehst Du momentan, wo brauchst Du Unterstützung?

Wir suchen Partner in der Bildungsbranche, die mit uns das Problem der finanziellen Bildung in Deutschland angehen möchten. Zudem freuen wir uns über ein Instagram Abo (@aktien.studieren) von jedem Interessierten. Dort bieten wir kostenlos verschiedene Inhalte rund um das Thema finanzielle Bildung an.

 

 

Was versprichst Du Dir von einer Mitgliedschaft im INNOPORT – wie willst Du Dich einbringen?

Wir freuen uns sehr Mitglied im INNOPORT zu sein. Wir versprechen uns einen wertvollen Austausch mit anderen regionalen Firmen, insbesondere den anderen Startups. Wir freuen uns auf die verschiedenen Ideen und das Wissen der anderen Gründer und hoffen darauf sich gegenseitig unterstützen zu können. Wir waren bei der ersten Besichtigung von den offenen Räumen und der Ausstattungen im INNOPORT begeistert und können es kaum erwarten eine lebendige Atmosphäre vor Ort zu erfahren.

 

Weitere Infos anfordern unter:
aktien.studieren@gmail.com

 

 

<< zurück zur Mitgliederübersicht

 

 

Up-to-date

Unser Newsletter

Featured

Ähnliche Beiträge

Ähnliche Beiträge

42aas – Flexibilität und Agilität dank Industrie 4.0

42aas – Flexibilität und Agilität dank Industrie 4.0

Starke Mitglieder im INNOPORT Der INNOPORT wird lebendig durch seine Mitglieder. Um Ihnen einen Einblick in die Vielfalt unserer Startups zu geben, haben wir 3 Fragen vorbereitet. Seien Sie gespannt! Das Startup 42aas stellt sich vor Was genau ist neu an Deinem...

WTS-Wind-Tuning-Systems – Lärmreduktion bei Windenergieanlagen

WTS-Wind-Tuning-Systems – Lärmreduktion bei Windenergieanlagen

Starke Mitglieder im INNOPORT Der INNOPORT wird lebendig durch seine Mitglieder. Um Ihnen einen Einblick in die Vielfalt unserer Startups zu geben, haben wir 3 Fragen vorbereitet. Seien Sie gespannt! Das Startup WTS-Wind-Tuning-Systems GmbH stellt sich vor   Was...

craftsforce – Die Beratungssoftware für das Handwerk

craftsforce – Die Beratungssoftware für das Handwerk

Starke Mitglieder im INNOPORT Der INNOPORT wird lebendig durch seine Mitglieder. Um Ihnen einen Einblick in die Vielfalt unserer Startups zu geben, haben wir 3 Fragen vorbereitet. Seien Sie gespannt! Das Startup craftsforce stellt sich vor     Was genau ist...